Einen geometrischen Pflanztopf selber bauen

Deko aus Beton selber machen

DIY Bauanleitung

Pflanztopf selber machen

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du ganz einfach einen geometrischen Pflanztopf aus Beton bauen kannst. Es handelt sich hier um ein sehr einfaches Projekt, welches auch für Anfänger gut geeignet ist und welches man mit wenig Werkzeug umsetzen kann. 

Schwierigkeitsgrad: einfach, für Anfänger geeignet

Zeitaufwand: ca. 4 Stunden

Benötigte Materialien:

- beschichtete Holzplatten 6 mm 

- Klebeband wasserfest

*https://amzn.to/35P8dAi

- Silikon

*https://amzn.to/394ntv7

- Styrodur oder Styropor

- Trennmittel für Beton

*https://amzn.to/3pSjXKc

- Beton

- Armierungsfasern

*https://amzn.to/3l1II3f

- Farbpigmente

*https://amzn.to/391CwWt

- Imprägnierung

*https://amzn.to/2IWKqWe

Benötigte Werkzeuge:

- Kappsäge (nicht unbedingt notwendig)

*https://amzn.to/3kPblR3

- Akkuschrauber

*https://amzn.to/3kNtwXa

- Silikonpistole

*https://amzn.to/3m6a35i

- Cuttermesser

*https://amzn.to/2UQ83SQ

- Malerspachtel

*https://amzn.to/35P8zXE

- Schleifpapier

*https://amzn.to/2UOvkEL


Die Produktlinks von Amazon sollen die einzelnen Materialien darstellen. Vor dem Kauf lohnt sich immer ein ein Vergleich.  Für einfache Bastelarbeiten muss es nicht immer das teuerste Werkzeug sein!

1. Herstellung der Gießform

Einen Pflanztopf aus Beton selber bauen

Im ersten Arbeitsgang habe ich mir die Gießform für den Pflanztopf gebaut, ich habe hierzu 6 mm starke Leimholzplatten mit einer glatten Oberfläche verwendet, von diesen Platten werden sieben Stück benötigt. Meine Platten haben die Maße 18 x18 cm. Natürlich kannst du die Maße hier ganz einfach auf deine Wunschmaße anpassen. 

 

Ich habe mir dann ein gleichseitiges Dreieck mit einer Seitenlänge von 18 cm auf eine Platte aufgezeichnet.

Damit später alle Dreiecke exakt gleich sind, habe ich diese in einem Block geschnitten, ich habe die Platten dazu mit zwei Schrauben fixiert und dann mit der Kappsäge zugeschnitten. 

Die Dreiecke werden dann wie auf dem Bild ersichtlich zusammengelegt und mit Klebeband fixiert. Du musst hierbei darauf achten, dass an den Stößen der einzelnen Platten ein etwa 2 mm großer Lichtspalt bleibt, sodass die Dreiecke gefaltet werden können. 

Einen Pflanztopf aus Beton selber bauen

Die Dreiecke werden dann so gefaltet, dass jeweils oben und unten ein Dreieck entsteht. Zur Fixierung habe ich hier ebenfalls Klebeband verwendet. Die Gießform muss später komplett dicht sein, sodass kein Wasser auslaufen kann.  

Einen Pflanztopf aus Beton selber bauen

So sieht die fertig gefaltete Gießform aus. 

An den inneren Stößen habe ich zusätzlich noch eine Silikonfuge angebracht, hierdurch ist die Schalung dann komplett wasserdicht und die Kanten am Beton werden leicht abgerundet. 

Für die innere Aussparung habe ich Styrodur verwendet, dieses lässt sich ganz einfach mit dem Cuttermesser schneiden und später auch wieder ganz einfach entfernen. Alternativ zum Styrodur kannst du hier auch einfaches Styropor verwenden. 

 

Auch hier habe ich wieder gleichseitige Dreiecke ausgeschnitten, diese sind an allen Seiten 2 cm kleiner als die Dreiecke der Gießform. Das erste Dreieck habe ich mit Silikon mittig auf den Boden der Gießform aufgeklebt.

 

Dann habe ich die komplette Innenseite der Gießform mit einem speziellen Trennmittel für Beton eingerieben. 

 

Bei den restlichen Dreiecken habe ich die Seiten mit einem Cuttermesser abgeschnitten, sodass diese konisch nach unten verlaufen. Diese habe ich denn ebenfalls mit Silikon in die Schalungsform geklebt. 

Einen Pflanztopf aus Beton selber bauen

So sieht die fertige Gießform aus. 

2. Anmischen des Betons

Zum Gießen habe ich hier einen neuen Hochleistungsmörtel getestet, es handelt sich hierbei um den Gogolit Design II vom Mörtelshop. 

Der Mörtel ist extrem fließfähig und selbstverdichtend, zudem härtet der Mörtel extrem schnell aus und kann bei normaler Raumtemperatur schon nach vier Stunden ausgeschalt werden. 

 

Die Verarbeitungsdauer liegt hier lediglich bei 15 Minuten, weshalb man sich mit der Verarbeitung etwas beeilen muss.  

 

Eine Link zu dem verwendeten Hochleistungsbeton findest du hier:

https://www.moertelshop.com/GOGOLIT-DESIGN-II-Leichtvergussbeton-guenstig-kaufen_2?tur=1

 

Da ich für den Planztopf lediglich eine kleine Menge benötige, hab ich mir den Mörtel mit einem alten Küchenmixer angemischt, das funktioniert sehr gut. Bei dem Gogolit Design II handelt es sich um eine Fertigmischung welcher lediglich noch Wasser zugegeben werden muss. Auf 1 kg Mörtel wird hier eine Wassermenge von 250 ml empfohlen. 

 

Zur Armierung habe ich dem Beton noch Armierungsfasern beigemischt. 

 

Für die Herstellung eines entsprechenden Pflanztopfes kannst du natürlich auch normalen Betonestrich aus dem Baumarkt verwenden, hier würde ich dann aber die groben Gesteinskörnungen aussieben oder Feinestrich verwenden. 

 

Ich habe bei diesem Projekt auch noch etwas mit Farbpigmenten experimentiert, ich habe hier versucht, den normalen Beton mit einem dunkel gefärbten Beton zu vermischen. Hierzu habe ich mir eine kleine Menge mit schwarzen Farbpigmenten angemischt. 

 

Bei der Arbeit mit Beton gibt es einige Sicherheitshinweise, welche du beachten solltest, mehr dazu erfährst du hier.

Der fertig angemischte Mörtel muss dann nur noch in die Form gegeben werden, ich habe die Form zuerst bis zur Hälfte mit dem normalen hellen Mörtel aufgefüllt und dann eine Schicht von dem dunkel eingefärbten Mörtel zugegeben.

Den Rest der Gießform habe ich dann bis zur Oberkante mit dem hellen Mörtel aufgefüllt.  

 

 

Eine Verdichtung muss hier nicht erfolgen, da der Mörtel selbstverdichtend ist. 

3. Ausschalen des Betons

Pflanztopf selber machen

Der Spezialmörtel kann bei normaler Raumtemperatur bereits nach vier Stunden ausgeschalt werden, wenn du normalen Beton verwendest, solltest du hier 24 - 48 Stunden warten.

Pflanztopf selber machen

So sieht der frisch ausgeschalte Betonkorpus aus, die Oberfläche ist schön glatt und hat keine Fehlstellen oder Lufteinschlüsse.  

Pflanztopf selber machen

Jetzt muss nur noch das Styrodur entfernt werden, hierzu habe ich ein Cuttermesser und eine Spachtel verwendet. Dann ist der selbst gebaute Pflanztopf aus Beton auch schon fertig. 

 

Nach drei Tagen habe ich auf die Oberfläche des Betons noch eine Imprägnierung aufgebracht, sodass der Beton vor Feuchtigkeit geschützt ist. 

pflanztopf selber bauen

Hier habe ich noch ein Foto von dem fertigen Pflanztopf, ich denke, dass Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Am Anfang der DIY-Anleitung findest du noch ein YouTube-Video, in welchem du die einzelnen Arbeitsschritte nochmals nachverfolgen kannst.

 

Wenn dir meine Videos gefallen und du zukünftig keines meiner Projekte mehr verpassen willst, abonniere einfach kostenlos meinen YouTube-Kanal, du wirst dann immer automatisch über neue Projekte informiert. Ich freue mich über jeden neuen Zuschauer!

 

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Projekt.

 

Die Anleitung darf gerne mit Freunden geteilt werden.

 

Wenn du meine Projekte und meinen Blog finanziell unterstützen willst, kannst du mir über den Spenden-Button auf der Startseite gerne einen kleinen Betrag in die Kaffeekasse werfen.

 

Mein nächstes DIY-Projekt kommt bald, also einfach dran bleiben!

 

Weil selber machen einfach mehr Spaß macht als selber kaufen...